Kategorien
Besucher

Einsteins Lüge

: Einsteins Lüge

 

Hochgeladen von am 13.11.2011

CERN Experiment 2011 … Neutrino Beam … Albert Einstein hat in der Schweiz im Patentamt gearbeitet, und hat seine Entdeckung “ausgeliehen”. … Michelson & Morley Experiment 1887, Dayson Miller Interferometer …

Neutrinos schneller als das Licht … http://www.youtube.com/watch?v=gphppNt6CXk&feature=related
Zweite Messung: Teilchen erneut schneller als Licht

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/wissen/weltraum/748frmm-einsteins-theorie-wackelt#….http://www.gmx.net/themen/wissen/weltraum/748frmm-einsteins-theorie-wackelt

auf russ. БЫСТРЕЕ СВЕТА … http://www.youtube.com/watch?v=Mem4G1AXLD8&feature=feedu

“Unser Universum besteht aus sieben verschiedenen Formen der Materie, die sich gegenseitig von Qualität und Eigenschaften unterscheiden. Dies ist keine Schöpfung des Allerhöchsten, und das ist auch nicht ungewöhnlich. Auch die Zahl 7 hat keine mystische Bedeutung. So ist lediglich die Qualitätsstruktur unseres Universums aufgebaut. Es ist kein Zufall, dass sich weißes Licht in 7 Farben zerlegen lässt. Auch Oktaven haben 7 Noten….”

Im Video “Die Seele im Kreislauf des Lebens und Sterbens” können sie gerne die Grafiken anschauen, wie es dann ungefähr aussieht.

Nikolai Levashov ist auch ein theoretischer Physiker, und diese Entdeckung hat er schon in seinem Buch 1994 beschrieben. Hierüber wird aber geschwiegen … in seinem Buch nennt er die “dunkle Materie” als – Ur-Materie, da dies mehr der Wahrheit entspricht. Dunkel ist diese Materie für diejenigen, die sie nicht sehen können 😉 … also, für unsere “modernen” Geräte/Wissenschaften. … über 20 J. lang hat die mod. Wissenschaft den Mut gesammelt, um zu zugeben, dass von 90% Materie sie überhaupt nichts wissen. Etwas wissen sie von den 10%, und dabei behaupten sie, dass sie ALLES wissen. …

Ich denke, dass N. Levashov 1992 nach Amerika gegangen ist, um dort seine Entdeckung patentieren zu lassen. Weil … das Patentamt in Russland arbeitete genauso gut, wie Einstein in Bern … also, die “fünfte Kolonne in Russland” hat immer dafür gesorgt, dass die besten russ. Entdeckungen in Amerika zum Patent gekommen sind. Also, der Forscher reicht seine Ausarbeitungen an die Kommission ein … und wartet … und dann, ein paar Wochen später, bekommt er Bescheid – “es tut uns Leid, die gleiche Entdeckung hat Mister XY vor paar Tagen in Amerika patentiert”, oder woanders … auch solche Sachen beschreibt N. Levashov in seinen Büchern, und nennt auch die Namen von den russ. Wissenschaftlern, die so etwas erlebt haben … manche sind auch kurz danach plötzlich “gestorben” …

http://www.levashov.info/English/books-eng.html

Kategorie:

Bildung

Tags:

Lizenz:

Standard-YouTube-Lizenz

2 Kommentare to “Einsteins Lüge”

  • miceri:

    In einer Mitteilung des CERN vom 8. Juni 2012 heisst es, dass die Neutrinos durch ihr Verhalten die Relativitätstheorie von Albert Einstein NICHT widerlegen. Die Lichtgeschwindigkeit ist und bleibt das Tempolimit.

  • radostin:

    Nicht nur in Russland, wenn man an den armen Schauberger denkt.
    Warum “Einsteins Lüge”? Vielleicht wusste er es einfach nicht besser. Einstein ist aber viel klüger als er aussieht.

April 2017
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Seiten